Home | Legals | Sitemap | KIT

'nature photonics'-Preview: Entwicklung photonischer Metamaterialien

'nature photonics'-Preview: Entwicklung photonischer Metamaterialien
Author:

Tatjana Erkert

Date: 18.07.2011

CFN-News:'nature photonics'-Preview: Entwicklung photonischer Metamaterialien

Autoren: Costas M. Soukoulis und Martin Wegener

Photonische Metamaterialien sind künstlich hergestellte Strukturen, zusammengesetzt aus mikro- und nanostrukturierten metallo-dialektrischen Bausteinen mit Abmessungen unterhalb der Wellenlänge des verwendeten Lichts. Perfekte Linsen, Tarnkappen oder Metamaterialien mit negativem Brechungsindex sind nur einige Beispiele dafür, welche Ideen die Forschung mit photonischen Metamaterialien verbindet.

Ein systematischer Überblick über die jüngsten Fortschritte bei der Erzeugung dreidimensionaler photonischer Metamaterialien und die künftigen Herausforderungen steht nun als Preview auf der Webseite von nature photonics zur Verfügung. Die beiden Autoren, Professor Martin Wegener und Professor Costas M. Soukoulis, haben selbst in den vergangenen Jahren die Fortschritte in diesem Bereich mit ihren wissenschaftlichen Arbeiten wesentlich geprägt.
Wegener entwickelte mit seinen Mitarbeitern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in den Einrichtungen des DFG-Centrums für Funktionelle Nanostrukturen (CFN), am Institut für Angewandte Physik (IAP) und am Institut für Nanotechnologie (INT) die Technik des Direkten Laserschreibens (DLS) und etablierte damit die optische Lithografie dreidimensionaler Nanostrukturen. Diese Weiterentwicklungen zur Gestaltung von Metamaterialien führten dazu, dass die Gruppe Wegner in diesem Jahr die erste Tarnkappe herstellen konnte, die in einem für den Menschen sichtbaren Bereich des Lichts wirkt.

Soukoulis, mit Lehrstühlen in den USA am 'Department of Physics and Astronomy an der Iowa State University und an der Universität von Kreta, konzentriert sich mit seinen Teams auf die Weiterentwicklung der Theorie über die Eigenschaften dieser Metamaterialien. Er arbeitet außerdem als Senior Scientist für das 'U.S. Department of Energy's Ames Laboratory' und kooperiert mit dem 'Institute of Electronic Structure Laser' an der 'Foundation for Research and Technology-Hellas' in Heraklion, Griechenland.