Home | Legals | Sitemap | KIT

Ausstellung im CFN: Die Magie des Upper Antelope Canyon

Ausstellung im CFN: Die Magie des Upper Antelope Canyon
Author:

Tatjana Erkert

Date: 26.03.2012

Ausstellung im CFN: Die Magie des Upper Antelope Canyon

Finissage am 30.3.2012: Die Bilder der Ausstellung werden versteigert.
Levin Dieterle: Lichtstudien

Triptychon: Lichtstudien

Levin Dieterle


 Fotograf Levin Dieterle

Levin Dieterle: Das VermächtnisDas Vermächtnis

Levin Dieterle: LichtsäulenLichtsäulen

Levin Dieterle: LichtkaverneLichtkarverne

 

Finissage
mit Versteigerung der Bilder

zugunsten der Behandlungsinitiative Opferschutz e.V.
Freitag, 30.03.12, 18:00 Uhr
Ort: Lichthof des CFN

 

Die Ausstellung „Die Magie des Upper Antelope Canyon“ des Fotografen Levin Dieterle im DFG-Center for Functional Nanostructures am KIT geht am kommenden Freitag mit einer Finissage zu Ende. Dieterles Fotografien zeigen authentisch das beeindruckende Farbenspiel des Upper Antelope Canyon in den verschiedensten Erd- und Pastelltönen.

 

Alle ausgestellten Werke können an diesem Abend ersteigert werden. Der Wert der großformatigen (124 x 86 cm) auf Alu-Dibond aufgezogenen und mit UV-beständiger Folie bezogenen Bilder liegt weit über dem Mindestgebot von 100 Euro. Der Erlös kommt der Behandlungsinitiative Opferschutz e.V. zu Gute. Auch das rund 3,5 auf 1,5 Meter große auf Stoff gedruckte Triptychon kommt unter den Hammer.

 

Upper Antelope Canyon

Der Upper Antelope Canyon ist ein rund 100 Meter langer Slot Canyon in der Nähe von Page im Norden Arizonas am Lake Powell. Der Canyon wurde vom Antelope Creek gebildet, einem etwa 30 km langen und nur selten, nach Sturzregen im Ursprungsgebiet in den Mormon Ridges, Wasser führenden Bach. Der Name, den die Navajos dem Upper Antelope Canyon gaben - Tse bighanilini - bedeutet übersetzt: „Der Platz, an dem Wasser durch die Steine rinnt.“

 

Diesen Sturzbächen sind die fein abgeschliffenen Felsformationen zu verdanken, die durch die indirekte Beleuchtung ein beeindruckendes Farbenspiel in den verschiedensten Erd- und Pastelltönen darbieten. Vor allem jedoch ist der Canyon für seine Lichtstrahlen bekannt, die während der Sommermonate fast wie aus dem nichts auftauchen und dann mit merklicher Geschwindigkeit über den Sandboden wandern. Der Bach und seine Canyons verlaufen in etwa parallel zu den Rocky Mountains von Südsüdost nach Nordnordwest in einer auf dem Colorado Plateau häufigen Kluftrichtung.
 

Levin Dieterle: Weg zum Licht

Wege zum Licht

Levin Dieterle: Der Wegweiser Der Wegweiser

Levin Dieterle: Tanzender BärTanzender Bär

Levin Dieterle: Verrinde ZeitVerrinnende Zeit

Levin Dieterle: Der Pferdeflüsterer Der Pferdeflüsterer

Levin Dieterle
geb. 1980 in Offenburg

Levin Dieterle hat sich als Fotograf auf Naturfotografie mit Schwerpunkt Landschafts- und Astrofotografie spezialisiert. Schon früh weckte seine Neugier das Interesse für die Vorgänge in der Natur. Über die visuelle Beobachtung des nächtlichen Himmels gelangte der Physiker zur Astrofotografie. Seit nun rund 10 Jahren hält er das Licht weit entfernter Galaxien und Gasnebel in seinen Bildern fest, einige wurden bereits in verschiedenen Büchern veröffentlicht.

Seine fotografische Entwicklung führte ihn von analogem Film zur digitalen Astrofotografie. Heute verwendet er eine speziell für die Astronomie modifizierte, digitale Spiegelreflexkamera und ein für die Fotografie optimiertes, computergesteuertes Teleskop.

Die Leidenschaft für die Fotografie blieb aber nicht nur auf Objekte des Nachthimmels beschränkt. Er erweiterte sein Interessenfeld auf Landschafts- und Naturfotografie. Seine Motive findet er mittlerweile nicht mehr nur rund um seinen Heimatort Oberwolfach, sondern er geht seinem Hobby auch auf Reisen in entferntere Gebiete der Erde nach. So entstanden die im CFN ausgestellten Bilder im Mai 2006 und September 2010 im Upper Antelope Canyon (USA).

Webseite

von Levin Dieterle: Photon-Hunter

 

Veröffentlichungen:

  • S. Gross und R. Schäle - Das Profi-Handbuch zur Canon EOS 20D & 10D - Data Becker, 2005. Komet Machholz (S. 130) und Orionnebel (S. 133).
  • L. Spix - Hobby Astronom in 4 Schritten - Oculum Verlag, 2007. Andromeda-Galaxie (S. 29).
  • B. Mühr und W. Berberich - Der Wolkenatlas und ein Ausflug in die Astronomie - Kunstschätzeverlag (2008). Mondfinsternis (S. 295)

 

Ausstellungen:

  • 2008    Fotoausstellung Faszination Himmel und Erde, Sparkasse Wolfach
  • 2008    Fotoausstellung zum 30 jährigen Jubiläum des Astronomischen Vereins Ortenau e.V.
  • 2011    Fotoausstellung „Die Magie des Upper Antelope Canyon“ im Center for Functional Nanostructures am Karlsruher Institut for Technologie (KIT)